Training: Umgang mit direkter Gewalt (19.11093)

Gewaltfrei aktiv zu sein heißt nicht, dass wir nicht selber der Gewalt anderer ausgesetzt sein können. Im Gegenteil: Indem wir Präsenz zeigen am Ort des Unrechts und direkt eingreifen, setzen wir uns der Möglichkeit direkter Gewaltanwendung durch Polizei, Militär, gewaltbereite MitdemonstrantInnen oder andere Konfliktbeteiligte aus. Zur Vorbereitung auf eine gewaltfreie Aktion gehört es deshalb deeskalierendes Verhalten angesichts von direkter Gewalt einzüben. Das Schnuppertraining bietet dazu mit einigen exemplarischen Übungen Gelegenheit.

Anmeldungen sind bis zum 20.9.2019 möglich.

KursleiterIn: Peter Steudtner

1 Zusammenkunft am 28.09.2019

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Gebühr: 25,00 €

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Termine

Datum/Zeit ReferentIn Ort
Sa. 28.09.2019
14:00 - 16:15 Uhr
Ulrike Laubenthal Wissensturm; EDV-Kursraum 09.08