Etwas tun! Aber wie? (19.11090)

Symposium zur aktiven Gewaltfreiheit aus Anlass von Gandhis 150. Geburtstag Ein Beitrag zur Entpolarisierung

Die Welt braucht Veränderung - an vielen Stellen und auf vielen Ebenen. Aber wie kann sie herbeigeführt werden, ohne dass neue Klüfte und Gewaltverhältnisse entstehen?

Auf diese Frage wird bei diesem Symposium nach Antworten gesucht. Es geht dabei nicht darum, Gandhi zu feiern - er war, wie wir alle, nicht ohne Fehler. Aber seine "Experimente mit der Wahrheit" haben erstaunliche Wirkung erzielt. Seine Haltung und sein Denken in Richtung aktiver, kollektiver Gewaltfreiheit ist wieder hoch aktuell und zukunftsweisend.

Eröffnung: Freitag, 27.9.2019 ,13.30 Uhr durch Bürgermeister Klaus Luger mit der Präsentation der Kunstinstallation PEACE- von Waltraut Cooper am Vorplatz des Wissensturms.

Die Symposiumsgebühr für den 27.09.2019 und 28.09.2019 (inklusive Schule des Ungehorsams) beträgt EUR 50,- (inkl. Verpflegung) Zudem besteht die Möglichkeit, sich zu drei Trainings mit Ulrike Laubenthal und Peter Steudtner anzumelden. Die Trainings finden während des Symposiums statt. Gebühr pro Training: EUR 25,-
Die Anmeldung zu den Trainings ist nur gemeinsam mit der Symposiums Anmeldung unter der Kursnummer 19.11090 bis zum 20.September 2019 möglich. (siehe: "Kurs in den Warenkorb legen" am Ende der Seite)

Bitte zu den Trainings, unter untenstehenden Kursnummern, gesondert anmelden:


Die Vortragenden:
Freitag, 27.9.2019
Severin Renoldner, Linz / Reiner Steinweg, Linz / Christine Schweitzer, Hamburg / Martin Arnold, Essen/ Christian Bartolf, Berlin / Wolfgang Weilharter, Wien / Pete Hämmerle und Christina Yurena Zerr, Wien

Samstag, 28.9.2019
Lou Marin, Marseille / Claudia Brunnder, Klagenfurt und Wien / Giovanni Scotto, Florenz / Sruti Bala, Amsterdam / Rachel Julian, Leeds / Egbert Jahn, Frankfurt
Christian Rathner / Gerhard Haderer, Linz (In der Schule des Ungehorsams, Tabakfabrik)

Das detaillierte Symposiumsprogramm senden wir Ihnen auf Anfrage (E-Mail an katja.fischer@mag.linz.at) gerne zu. Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen und ReferentInnen finden Sie zudem unter
http://www.gandhi-symposium.info/

Titelseite des Einladungsfolders Symposium


Broschüre Symposium zur aktiven Gewaltfreiheit (PDF, 1,8MB)


Eine Veranstaltung von VHS Linz und Friedensstadt Linz gemeinsam mit mehr als 20 KooperationspartnerInnen aus Ö, D, Ch

2 Zusammenkünfte ab 27.09.2019

Termin(e) in Ihren Kalender speichern

Status: Plätze frei

 

Kurs in den Warenkorb legen

 

Termine

Datum/Zeit ReferentIn Ort
Fr. 27.09.2019
13:00 - 21:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Foyer 15. Obergeschoß
Fr. 27.09.2019
13:00 - 21:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.06
Fr. 27.09.2019
13:00 - 21:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.05
Fr. 27.09.2019
13:00 - 21:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.04
Fr. 27.09.2019
13:00 - 19:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; EDV-Kursraum 09.08
Fr. 27.09.2019
13:00 - 21:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.02
Fr. 27.09.2019
13:00 - 21:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09
Sa. 28.09.2019
09:00 - 17:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Foyer 15. Obergeschoß
Sa. 28.09.2019
09:00 - 17:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.02
Sa. 28.09.2019
09:00 - 17:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.05
Sa. 28.09.2019
09:00 - 17:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.06
Sa. 28.09.2019
09:00 - 17:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; Seminarraum 15.04
Sa. 28.09.2019
10:00 - 17:00 Uhr
noch nicht bekannt Wissensturm; EDV-Kursraum 09.08