VHS-Kursprogramm

Programmmusik (18.64506)

Bedrich Smetana (1824-1884): Má vlast (Mein Vaterland) und Richard Strauss (1864-1949): Eine Alpensinfonie, op. 64

Má vlast (Mein Vaterland) ein Zyklus von sechs sinfonischen Dichtungen des tschechischen Komponisten Bedrich Smetana. Der populärste Teil des Zyklus ist Die Moldau (Vltava). Themen des Zyklus sind Mythen, Landschaft und Geschichte von Smetanas tschechischer Heimat. Die Moldau ist ein Beispiel für Programmmusik mit Tonmalerei. Smetana beschreibt das Werk wie folgt:„Die Komposition schildert den Lauf der Moldau, angefangen bei den beiden kleinen Quellen, der kalten und der warmen Moldau, über die Vereinigung der beiden Bächlein zu einem Fluss, den Lauf der Moldau durch Wälder und Fluren, durch Landschaften, wo gerade eine Bauernhochzeit gefeiert wird, beim nächtlichen Mondschein tanzen die Nymphen ihren Reigen. .... im breiten Zug fließt sie weiter gegen Prag, am Vyšehrad vorbei, und in majestätischem Lauf entschwindet sie in der Ferne schließlich in der Elbe.“

Richard Strauss gestaltete in der Alpensinfonie mit musikalischen Mitteln die Besteigung eines Alpengipfels und die Rückkehr ins Tal. Sie ist ein typisches Beispiel für die Programmmusik. Die der sinfonischen Dichtung zugrunde liegende Bergbesteigung samt nachfolgendem Abstieg beginnt mit dem einleitenden Abschnitt Nacht, durchschreitet folgende Stationen und endet wiederum in einem als Nacht bezeichneten Abschnitt.
Eine Alpensinfonie lässt sich auch als sinfonische Darstellung eines menschlichen Lebens betrachten und hat den Aufbau eines klassischen Dramas.

(Quelle: Wikipedia)

Einzelkarten: € 5,- / € 2,50 / Ö1-Club € 4,-

Vortragsreihe: Meisterwerke der Musikgeschichte

 

 

Termine

Datum/Zeit Vortragstitel ReferentIn Ort
Di. 26.02.2019
19:00 - 21:00 Uhr
Programmmusik - Bedrich Smetana (1824-1884): Má vlast (Mein Vaterland) und Richard Strauss (1864-1949): Eine Alpensinfonie, op. 64 Dr.phil. Ikarus Kaiser Wissensturm; Veranstaltungssaal E.09

 

Förderungen


  • Ö1 Club
Informationen zu Ermäßigungen und Förderungen